[google16290ea9a2d9784c.html]

Dagmar Kotzian, Gesundheitspraktikerin BfG/Dozentin Sexualkultur

Ganzheitliche Körper- & Energiearbeit zur Persönlichkeitsentwicklung


MassageAgape - nährende Berührung

 

Ausbildung in 2 Modulen - für Pflege & Menschen mit Handicap

 

Massage = berühren / Agape – Liebe zu allem was ist

 

Liebe in der Berührung für alle Menschen ist dabei meine Intention.

 

Der Impuls kam durch eine Anfrage ob ich auch spezielle Massageausbildungen für den Pflegebereich anbiete. Spontan habe ich mich entschieden diese auf den Weg zu bringen.

 

 

MassageAgape

Diese Ausbildung entspricht den beiden ersten Modulen der

Agape - Ausbildung in Sexualkultur & Handicap

und ermöglicht den Einstieg ab dem 3. Modul.

Worum geht es bei MassageAgape?

 

Uns allen ist bekannt wie wichtig Berührungen für das eigene Wohlbefinden sind und wie sie sich auch auf die psychische Ebene auswirken – wir fühlen uns akzeptiert, angenommen, wahrgenommen, geliebt. Alleine der körperliche Kontakt von sich anlehnen können und gehalten sein entspannt den kompletten Körper …. physisch wie auch mental - dies ist deutlich zu beobachten.

 

Natürlich brauchen auch Menschen mit Pflegebedarf und Handicap diese Berührungen – Berührungen, die über die Pflege- oder Betreuungssituation hinausgehen und auch entsprechend Zeit beanspruchen dürfen. Da ich mich in den vergangenen Monaten mit dem Thema intensiver befassen und dadurch auch den Bedarf an berührenden Angeboten deutlich erkennen konnte, habe ich dieses Angebot entwickelt. 

 

So entstand eine psychoaktive Massage, die die Grenzen von Betreuern wie zu betreuenden Menschen wahrt. MassageAgape beinhaltet Teilkörper- und Ganzkörperberührungen, wobei selbstverständlich der Focus auf den Bedürfnissen wie auch Empfindsamkeiten der empfangenden Person liegt. Die Sinne werden aktiviert, Lebensfreude darf einkehren. Achtsamkeit und Respekt sind für jede Berührungsform oberstes Gebot.

 

Was beinhaltet diese Ausbildung?

In zwei Modulen erforschen wir das Thema Berührung, schauen auch was es mit uns selbst macht. Wir wechseln zwischen Theorie,  Praxis, Tanz, Meditation, Spürübungen und immer wieder auch Bewegung um das Gelernte integrieren zu können. Allen Modulen gemeinsam sind wiederkehrende Gesprächsrunden und Übungen zur gesundheitspraktischen Kommunikation.

 

Wie jede neue Ausbildung wird sich auch die MassageAgape entwickeln dürfen und ich freue mich auf jede Anmerkung - Lob wie auch Kritik -  um die Seminare bedürfnisgerecht zu gestalten.

 

Modul 1

  • Was ist Berührung?
  • Berührungsarten
  • Berührungsqualität
  • Die Kraft der Präsenz
  • Anregung der Sinne
  • Gesicht-, Hand-, Fußmassage
  • Achtsamkeitsübungen, Spürübungen
  • Gesundheitspraktische Kommunikation
  • Infos zu Material

Nach diesem Wochenende sind Sie in der Lage variierende Berührungszeiten bis zu 90 Minuten zu geben.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

Inhalt Modul 2:

  • Wiederholung und Erfahrungsaustausch
  • Harmonisierende, sanfte Streichungen
  • Leichte Dehnungen
  • Sequenz für Parkinsonkranke - zur Mobilisation geeignet
  • Bewegende Berührung (passive Bewegungen)
  • Berührende Bewegung (aktive Bewegungen) – für Demenz- und Alzheimerkranke geeignet
  • Einüben der neuen Elemente
  • Umgang mit sexueller Erregung
  • Gesundheitspraktische Kommunikation
  • Zeit für Fragen und spezielle Fälle z.B. der Lagerung
  • Abschluss jeweils eine Berührungszeit  von etwa 90 Minuten geben und empfangen

Nach diesem Modul sind Sie in der Lage spezifisch auf  die jeweilige Situation der zu pflegenden Person einzugehen und immer wieder neue, variierende Berührungssequenzen anzubieten.

 

 

An wen richtet sich die Ausbildung?

  • An alle Menschen, die auf irgendeine Weise in der Pflege arbeiten oder einen zu pflegenden Angehörigen betreuen.
  • Modul 1 ist für alle Menschen geeignet, die sich dem Thema Berührung und tantrischer Körperarbeit nähern wollen um mehr achtsame, absichtslose, berührende Begegnungen in die Welt zu bringen. 

Wann:   

Modul 1 - siehe unter Agape.- Sexualkultur & Handicap

Samstag von 9:00 Uhr - 20:00 Uhr / Sonntag von 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Modul 2 - siehe unter Agape - Sexualkultur & Handicap

Samstag von 9:00 Uhr - 20:00 Uhr / Sonntag von 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Kosten

pro Modul 360€ bei 4 teilnehmenden Personen. 

 

Kosten für den Einzelunterricht bitte erfragen - danke.

  • gedrucktes Skript
  • benötigtes Material und Equipment (Öl, Lotion, Puder, Creme, Desinfektion, Laken, Tücher, Handtücher)
  • Getränke (Wasser, Säfte, Tee, Kaffee)
  • Pausensnacks, Obstschale
  • Dusche mit allen Utensilien ist vorhanden

In der Mittagspause gehen wir essen - jeder zahlt für sich.

                                        

Mitzubringen sind gute Laune und Neugier – wer mag, sein eigenes Schreibzeug. Bitte in bequemer Freizeitkleidung erscheinen. Wir bleiben während der Module 1 und 2 teilbekleidet, bzw. teilbedeckt wie es auch in der Pflegesituation vorkommen kann.

 

Empfehlungen zur Übernachtung kann ich gerne geben.                                                                                                                                                                                                                            

Buchung per mail anDagmarKotzian@gmail.com …. Betreff Agape 1, bzw. 1&2

 

 

Mit erfolgter Buchung setze ich das Einverständnis zu den gelesen AGBs voraus.    


Impressum | AGB | Klienteninformation | Preise | FAQ | Kontakt | Anfahrt | Links | Gästebuch

© 2010 - 2019 Dagmar Kotzian